FANDOM


der sonnendurchmesser ist ein durchmesser der auf die grösse der sonne zurückführt.
Image-80423-galleryV9-ucnf

beim sonnnedurchmesser wirt der radius der sonne genommen

erklärungBearbeiten

sonnendurchmesser auch sonnenradius genannt ist der halbe durchmesser der sonne.

Es werden verschiedene Methoden zur Messung des Sonnenradius verwendet, mit denen folglich verschiedene Radius-Begriffe verknüpft sind.

Aus der winkelmessungene zwischen beiden Sonnenrändern ergibt sich der Durchmesser der aonnenscheibe, woraus sich die Sonnengröße selbst durch Multiplikation mit Entfernung Erde-Sonne (Mittelwert ist eine astronomische einheit) ergibt. Die Bestimmung dieser Distanz war allerdings jahrhundertelang ein Problem.

Den scheinbaren Sonnendurchmesser erthält man am einfachsten durch Zeitmessung analog zu einem sternendurchgang, wobei ein Fernrohr mit sonnenfilter und fadennetz benötigt wird

Auch die Dauer des sonnenuntergangs gibt bereits gute Resultate und wurde vermutlich schon von babylonischen priesterastronomen und im antiken Griechenland (siehe aristarck von samiros, der erstmals die Sonnengröße als das zehnfache der Erde schätzte).

Direkte Messungen mit optischen mikrometern wurden ab etwa 1750 möglich, im 19. Jahrhundert wurde zur Suche nach der vermuteten sonnenabplattung das Fraunhofer'sche heliometer entwickelt.